· 

Streich - Wurst ohne Wurst

Eigentlich war es ja Andi der dieses Rezept zusammen gefasst hat. Er isst gerne Streichwurst, aber diese ständige Plastikverpackung und tierisches Eiweiß usw. haben ihn veranlasst sich mit einer selbst gemachten Streichwurst auseinander zusetzten.

Und "WOALA" er ist fündig geworden und hat sich sofort ans ausprobieren gemacht.

Statt dem tierischem Eiweiß wird einfach pflanzliches genommen, also z.B. diverse Bohnen, Kichererbsen und verschiedene Linsensorten. Diesen "Eiweißmix" kann man nach Lust und Laune und Verfügbarkeit variieren, ebenso natürlich die Würzung.

 

Hier ist Andi`s Rezept:

 

Zutaten

1 große Zwiebel

4 Zehen Knoblauch

200g Beluga Linsen

200 g Kichererbsen

400g weiße Bohnen

100g Butter

1 TL Majoran

4 TL Paprikapulver

1 TL Dost

Chili, Petersilie, Salz

2 Tl Suppenwürze

2 EL Mehl

 

Zubereitung

Zwiebel in Butter dunkel anrösten, mit Mehl anschwitzen und mit heißem Wasser aufgießen, rühren bis das ganze eingedickt ist. Linsen, Kichererbsen, Bohnen und Knoblauch untermengen und noch mal mit Wasser aufgießen so dass zumindest der Topfbboden bedeckt ist. Paprikapulver, Chili, Salz, Suppenwürze dazugeben, 10 min köcheln lassen.

Die restlichen Gewürze zugeben und abschmecken.

Mit dem Stabmixer zu einer pürreartigen Masse mixen. Eventuell noch Flüssigkeit zugeben.

Diese "Un-Wurst" hält sich im Kühlschrank ca.2 Wochen.

Bei Zimmertemperatur schmeckt sie am Besten:-)

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Linsen, Kichererbsen, Zwiebel sind aus dem Bäuerinnenladen. Knoblauch, Majoran, Dost, Petersilie sowie die Suppenwürze sind Eigenanbau oder Eigenherstellung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0