· 

Apfelspangen

Zutaten für ca. 32 Stück

 

1kg Weizenmehl glatt (Type 700 oder 480)

60g Zucker

ca. 500ml lauwarme Milch

10g Salz

40g Hefe

120g Butter

4 Eigelb

 

250g Topfen

80g Staubzucker

40ml Rum

40g Vanillepuddingpulver

Saft und Schale einer Zitrone

400g säuerliche Äpfel

 

1 Ei zum Bestreichen

 

Zubereitung

Aus allen Teigzutaten einen Hefeteig zubereiten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.

Währenddessen Topfen mit Staubzucker, Rum, Puddingpulver und Zitronenschale glatt rühren.

Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Diese unter die Topfenmischung heben.

 

Den Teig halbieren, zu Kugeln formen und ungefähr nochmals 10 Minuten entspannen lassen.

Die Teigkugeln zu Quadraten (ca. 50 x50cm) ausrollen und in gleichmässige Quadrate schneiden. Jedes Teigquadrat mit einem Messer oder Teigrad von der Mitte bis knapp zum Teigrand in Abständen von 1cm einschneiden. ACHTUNG: nicht durchschneiden!

 

Auf die obere Teighälfte die Fülle gleichmässig verteilen, die Teigränder mit Ei bestreichen und die eingeschnittene Teighälfte über die befüllte schlagen. Die Ränder gut zusammen drücken. Auf ein Backblech legen und mit Ei bestreichen. Nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 210 Grad ca. 15-20 Minuten backen.

 

TIPP

Falls du keine Vanillepudding zur Verfügung hast, verwende die gleiche Menge Maisstärke und gib noch Vanillezucker  dazu. Funktioniert hervorragend!

 

Ich verwende das Mehl aus der DYK Mühle. Eier von den eigenen Hühner. Äpfel, Milch und Topfen vom Bäuerinnenladen,

 

 

Rezeptquelle: Brot backen einmal anders  ISBN: 978-8404-2

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0